Berichte

Interne Hege-Abfischen 2021

Am Samstag den 02.10.2021 fand das interne Hege-Abfischen des Fischereivereins statt. Bei einem wunderbaren Herbsttag beteiligten sich 29 Aktive und stolze 10 Jungfischer. Alle Beteiligten nutzten diesen schönen Tag und konnten ein sensationelles Gesamtgewicht von knapp 55000g  erreichen. 

Bei der anschließenden Hegeauswertung dankte 2. Vorstand Franz Blenninger den Kameraden Hanseder Tom und Holly Manferd für die Ausrichtung des Hege-Abfischens. 10 Aktive und 6 Jungfischer konnten sehr schöne Fische erfolgreich landen. Die erfolgreichen Fischerkameraden wurden mit kleinen Sachpreisen belohnt. Die jeweiligen ersten drei Preisträger im Einzelnen: Senioren: Holly Manfred, Wagner Bernhard, Sommer Mathias; Jungfischer: Girnghuber Josef Ebert Benedikt, Gemmer Sebastian. Weitere Platzierungen siehe nachfolgend unter Einzelbewertung. Herzlichen Glückwunsch.

Anschließend folgte noch die 2. Vereinsversammlung. Unser 2. Vorstand berichtete über die Fischbrater und deren Putzer für die erfolgreiche Aktion, bedankte sich bei Paramps Daniel und Alfons für die Organisation und bei den Putzern und Bratern für die anstrengende Arbeit. Ein Teil des Eröses wird an die Flutopfer gespendet. Weiter informierte er uns, dass die Angelplätze vermehrt verschmutzt hinterlassen werden. Zum Abschluss erinnert er die Kameraden an den anstehenden Arbeitseinsatz am 06.11.21 auf den Gelände des Alfred Erl Weiher. 

In diesem Sinne "Petri Heil"!

Einzelbewertung

 

Fischer machen Schule

Bericht vom Dingolfinger Anzeiger

Hege- und Königsfischen 2021

Mathias Sommer zum wiederholten Male Fischerkönig – auch Tim Roithmeier konnte seine Titel verteidigen.

Zu dem alljährlichen Hege- und Königsfischen des Fischereivereins, konnte Vorsitzender Thomas Huber 30 Erwachsene und zehn Jungfischer begrüßen. Von 6 morgens bis 11 Uhr wurde gefischt, anschließend die Fänge abgewogen. Die gefangenen Fische wurden nach dem Abwiegen an die interessierte Bevölkerung abgegeben.

Vor der Preisverleihung  gab Vorstand Thomas Huber einige Informationen zum Altwasser und zur Stimmzettelauswertung der Jahreshauptversammlung. Bei den Jungfischern gab es acht Preisträger, die insgesamt 12770 Gramm fingen. Eine Brachse mit 1460 Gramm brachte Tim Roithmeier  den erneuten Königstitel  bei  den  Jungfischern. Das größte Fangergebnis hatte erzielte bei den Jungfischern Josef Girnghuber mit 4740 Gramm vor Tim Roithmeier  mit 3630 Gramm und Ebert Benedikt  mit 2210 Gramm. Bei den Senioren waren neun Fischer erfolgreich. Mathias Sommer konnte mit einem 4560 Gramm schweren Karpfen den Königstitel wiederholt sichern. Das größte Fangergebnis bei den Senioren erzielte Tobias Bader mit 11440 Gramm vor Sommer Mathias mit 6320 Gramm und Manfred Holly mit 4420 Gramm. Die Preisträger wurden mit attraktiven Preisen belohnt.  Vorsitzender Thomas Huber bedankte sich bei allen für reibungslosen Ablauf  und beendete die Versammlung mit einem kräftigen Petri Heil.

 

Einzelwertung mit Gewicht                                                                                                           Weitere Bilder